Matching des Scanabutments

Aus Amann Girrbach
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fahne Englisch.jpg



Implantatbibliotheksauswahl

Indiv Abutment Wizard.PNG


Die Auswahl der Implantatbibliothek erfolgt durch die Auswahlbox [1]. Hier kann der verwendete Implantattyp ausgewählt werden. Nach diesem Schritt wählen Sie den Durchmesser [2] der Implantatbasis aus, um eine genaue Passung mit der Titanklebebasis zu ermöglichen.
Mit dem Infobutton [3] werden Ihnen Informationen zur ausgewählten Implantatbibliothek mitgeteilt.




Erkennen der Implantatposition

Der rote Punkt [4] in der Scankörperdarstellung im Wizardfenster ist für das einpassen der Implantatposition entscheidend. Mit einem Klick auf die gleiche Position der Konstruktionsdaten im Konstruktionsbildschirm und dem Auslösen des "Best Fit-Anpassung" Buttons [6] werden die Implantatpositionen in der Konstruktion korrekt registriert. Ist dieser Schritt erfolgt klicken Sie auf "Weiter" um die nächsten Implantatpositionen einzupassen oder im nächsten Wizardschritt fortzufahren.
Manchmal kann es vorkommen, dass die Scandaten nicht optimal sind. Ihnen werden vielleicht Artefakte vorliegen, die Ihnen das Einpassen der Implantatpositionen erschweren, beispielsweise steht der Nachbarzahn zu nahe am Scankörpers. Dann wird es Ihnen helfen den unteren Teil der Geometrie des Scankörpers mit Hilfe des Schiebers [5] abzuschneiden. Dies ist eine Möglichkeit, um das Ergebnis des Matchings zu verbessern.