Schienenoberseite gestalten

Aus Amann Girrbach
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fahne Englisch.jpg



Grenze

Um die Schienenbegrenzung zu markieren, zeichnen Sie mit der linken Maustaste die Begrenzungslinie auf der Modelloberfläche an.

Im Bereich "Oberflächeneigenschaften" können Sie über drei Einstellmöglichkeiten die Schienenoberseite gestalten.

Okklusale Dicke - Bestimmt den okklusalen Materialauftrag der Schiene.

Periphere Dicke - Bestimmt den seitlichen Materialauftrag der Schiene.

Glättung - Bestimmt die Glättung der Oberfläche. Je höher der eingestellte Wert, desto stärker wird die Oberfläche geglättet.

Nachdem Sie alle Parameter eingestellt haben, wird die Schiene durch Anklicken des Buttons "Anwenden" erzeugt.


Oberseite.PNG




Seitenzahnbereich

Im Tab "Seitenzahnbereich" des selben Wizard-Schrittes haben Sie die Möglichkeit den seitlichen Schienenbereich zu glätten und die Durchdringungen zum Gegenkiefer zu steuern. Hierzu können Sie mit jeweils einem Klick auf die Schiene die Grenze zwischen Frontzahn- und Seitenzahnbereich markieren. Anschließend können Sie im Wizard-Fenster die gewünschte Eindrucktiefe bestimmen und die Änderung durch Betätigung des Buttons "Seitenzahnbereich ebnen" durchführen.
Bitte beachten Sie, dass der eingestellte Wert nur eine Annäherung darstellt. Den exakten Wert der Eindrucktiefe können Sie anhand der Einfärbung erkennen.

Oberseite 02.PNG


Im nächsten Schritt haben Sie die Möglichkeit, die Schiene durch die bekannten Freiform-Werkzeuge zu individualisieren.