Verbinder anlegen

Aus Amann Girrbach
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fahne Englisch.jpg



Verbinder werden im Wizard automatisch überall dort angelegt, wo Sie in der Ceramill Mind Karteikarte eine Verblockung definiert haben.

Connector.jpg

Sie können Verbinder auf unterschiedliche Art und Weise individualisieren. Die Minimaldicke des Verbinders kann entweder durch seinen Querschnitt oder durch seine Höhe/Breite eingestellt werden – Sie können zwischen beiden Modi umschalten, in dem Sie die Radiobuttons [1] aktivieren, und die Einstellung mit Schieber [2] vornehmen.

Ebenso können Sie zwischen verschiedenen vordefinierten Verbindertypen [3] auswählen. Neben verschiedenen Formen, lässt sich auch ein Verbinder wählen, der vollanatomische Restaurationen wie Kronen, Inlays oder Provisorien direkt an den Approximalkontakten und diese so harmonisch miteinander verbindet. Zu beachten ist dabei jedoch, dass Begrenzungen der Mindestdicke des Verbinders, die z.B. bei verblockten Kronen überflüssig sind, dabei ignoriert werden. Nach dem Generieren einer Gingiva ist es ebenso möglich, die Verbinder komplett zu löschen, da die Verbindung über die Gingiva in solchen Fällen meist ausreicht. Möchte man trotzdem einen Verbinder an Gingivateilen anlegen, so sollten Durchdringungen eines Verbinders zur Gingiva vermieden werden, um eine korrekte Weiterverarbeitung zu gewährleisten. Um Ihre Anpassungen zu übernehmen, drücken Sie [4].

Neben verschiedenen Formen, lässt sich auch ein Verbinder wählen, der vollanatomische Restaurationen wie Kronen, Inlays oder Provisorien direkt an den Approximalkontakten und diese so harmonisch miteinander verbindet. Zu beachten ist dabei jedoch, dass Begrenzungen der Mindestdicke des Verbinders, die z.B. bei verblockten Kronen überflüssig sind, dabei ignoriert werden.

Nach dem Generieren einer Gingiva ist es ebenso möglich, die Verbinder komplett zu löschen, da die Verbindung über die Gingiva in solchen Fällen meist ausreicht. Möchte man trotzdem einen Verbinder an Gingivateilen anlegen, so sollten Durchdringungen eines Verbinders zur Gingiva vermieden werden, um eine korrekte Weiterverarbeitung zu gewährleisten.


TipAlle Änderungen, die Sie vornehmen, werden auf alle Verbinder übertragen. Um verschiedene Parameter/Formen auf spezielle Verbinder der Konstruktion zu übertragen, schließen Sie den Wizard, und benutzen das Kontextmenü (Rechtsklick auf den Verbinder und wählen „Verbinder...“). Alternativ können Sie die Verbinder auch mit dem Reiter „Frei“ im Wizard individualisieren, wie weiter unten beschrieben.

Um die Verbinderposition zu verändern, klicken Sie einfach auf den Verbinder und ziehen ihn an die gewünschte neue Position.

HotkeyDas Ziehen des Verbinders wird seine Position auf beiden Seiten verändern – um die Ansatzstelle des Verbinders nur auf einer Seite zu ändern, halten Sie <STRG> gedrückt und klicken Sie auf einen Zahn, um die Position der Ansatzstelle zu ändern.
WarningWenn Sie Verbinder generieren, wird die Software versuchen den minimalen Verbinderquerschnitt zu erzwingen (oder die minimale Höhe/Breite). In einigen selten Fällen wird dies nicht gelingen, bedingt durch Platzeinschränkungen. Der Verbinder wird dann in rot angezeigt. Solch eine Situation benötigt manuelles Eingreifen zur Lösung – versuchen Sie, die Lage des Verbinders zu ändern (durch Verändern der Form mit der Maus, oder durch Umplatzieren der Ansatzpunkte), oder benutzen Sie den "Verbinder Freiformen" Modus, wie weiter unten beschrieben.



Verbinder individualisieren – der „Frei“-Reiter

Wechseln Sie zum „Frei“ Reiter für weitere Individualisierung des Verbinders, oder um die Verbinderstärke zu visualisieren.

Verbinder Wizard 02.PNG

Sie können nun die Verbinder bearbeiten, in dem Sie die Kontrollpunkte ([1], [2], [3]) bewegen. Wenn Sie die Maus in die Nähe der Kontrollpunkte bewegen, werden diese größer, und kleine Pfeile werden angezeigt:

  • Drücken und Ziehen Sie die Kontrollpunkte, Sie können Sie in alle Richtungen frei bewegen
  • Drücken und Ziehen Sie einen der Pfeile; die Bewegung ist auf die Richtung, in die der Pfeil zeigt, beschränkt
HotkeyUm weitere Kontrollpunkte einzufügen, halten Sie <STRG> gedrückt und klicken Sie auf die Linie im Zentrum des Verbinders an die Stelle, an der Sie einen neuen Punkt anbringen möchten. Je mehr Kontrollpunkte Sie setzen, desto mehr Freiheit ist Ihnen beim Design gegeben. Um verschiedene Punkte auf einmal zu bewegen, halten Sie <SHIFT> gedrückt, während Sie einen der Kontrollpunkte ziehen.
WarningMit der Freiheit, Verbinder in der Form individuell nach Ihren Wünschen zu gestalten, müssen Sie sich natürlich im Klaren darüber sein, dass Sie die Verbinder dünner machen können, als die Materialspezifikationen vorgeben. Wenn Sie den Verbinder zu dünn gestalten, wird die Software Ihnen dies mit der Farbe Pink in der Querschnittsvisualisierung rückmelden. Immer wenn Sie einen teilweise pink gefärbten Verbinder sehen, ändern Sie seine Form dahingehend, dass er dicker wird – außer, Sie nehmen bewusst in Kauf, dass die Konstruktion nicht stabil genug sein wird.