MediaWiki-API-Ergebnis

Dies ist die Darstellung des JSON-Formats in HTML. HTML ist gut zur Fehlerbehebung geeignet, aber unpassend für die Nutzung durch Anwendungen.

Gib den Parameter format an, um das Ausgabeformat zu ändern. Lege format=json fest, um die von HTML abweichende Darstellung des JSON-Formats zu erhalten.

Siehe auch die vollständige Dokumentation der API oder die API-Hilfe für weitere Informationen.

{
    "batchcomplete": "",
    "continue": {
        "gapcontinue": "Saving_restorations",
        "continue": "gapcontinue||"
    },
    "query": {
        "pages": {
            "198": {
                "pageid": 198,
                "ns": 0,
                "title": "Requisiti Hardware",
                "revisions": [
                    {
                        "contentformat": "text/x-wiki",
                        "contentmodel": "wikitext",
                        "*": "Questi \u00e8 il ''Sistema Hardware Raccomandato''\n\n* CPU: Core-i7 - 2600 (Socket 1155)\n* RAM: 6GB\n* Scheda Grafica: Nvidia GTX 560 con 2GB di RAM Video\n* Potenza alimentatore: 600 Watt\n* Windows 7 64-bit\n\n----\n\nQuesto \u00e8 il ''Sistema Hardware Minimo''\n\n* CPU: Quad-Core a 2.8 Ghz\n* RAM : 4GB\n* Scheda Grafica: con almeno 1GB di RAM Video\n* Potenza alimentatore: 450 Watt\n* Windows XP 32-bit"
                    }
                ]
            },
            "124": {
                "pageid": 124,
                "ns": 0,
                "title": "Restaurationen speichern",
                "revisions": [
                    {
                        "contentformat": "text/x-wiki",
                        "contentmodel": "wikitext",
                        "*": "[[Image:Fahne_Englisch.jpg|20px|left|link=Saving restorations]]\n\n\n<br>\n[[File:Speichern_Wizard.PNG|right|200px]]\n\nDer letzte Schritt im Wizard ist das Zusammenf\u00fcgen und Speichern. Dabei passiert folgendes:\n<br>\n \n\n* Zusammenf\u00fcgen aller individuellen Elemente, die Sie konstruiert haben (K\u00e4ppchen, Verbinder, etc.) in einen oder mehere Dreiecksnetze (\"Meshs\") f\u00fcr Fr\u00e4sen oder Laserschmelzen. F\u00fcr jedes physikalische Element, das Sie produzieren m\u00f6chten, wird ein Mesh erstellt.\n\n* Speichern dieser Meshs im STL Format\n\n* Zus\u00e4tzliche Informationen (Pr\u00e4parationsgrenzen, Einschubachsen und einiges mehr) werden in die .constructionInfo Datei geschrieben, welche von der Match-Software gelesen wird.\n<br>\n\nDie gespeicherten Dateien (.STL und .constructionInfo) werden im entsprechenden Projektverzeichnis (das Verzeichnis das ge\u00f6ffnet wird, wenn Sie den \u201eIm Explorer \u00f6ffnen\u201c Button in der Ceramill Mind Karteikarte anklicken) abgelegt.\n<br>\n\n\nDas Zusammenf\u00fcgen und Speichern wird gestartet, sobald Sie den Dialog \u00f6ffnen. Der Fortschrittsindikator [1] zeigt Ihnen den aktuellen Verlauf. Um den Prozess abzubrechen, klicken Sie auf \u201eZusammenf\u00fcgen abbrechen\u201c [3]. Wenn das Zusammenf\u00fcgen und Speichern beendet ist, werden Ihnen die resultierenden Ausgabedateien in der Box [6] angezeigt. \n\n{{Tip|Sie k\u00f6nnen hier \"Drag & Drop\" (Klicken und Ziehen) benutzen: Beispielsweise k\u00f6nnen Sie Dateien in der Box anklicken, Maustaste gedr\u00fcckt halten und anschlie\u00dfend ziehen auf einen Ordner ihrer Wahl/in die CAM Software/in ein Email-Fenster oder einen FTP-Server}}\n\n\n\n\n<br>\n==Optimieren f\u00fcr besseres Freiformen und f\u00fcr 3D-Drucken ==\n\nW\u00e4hrend  des Zusammenf\u00fcgen optimiert die Software ihre Konstruktion automatisch f\u00fcr besseres Freiformen und f\u00fcr 3D-Drucken. Die Ausgabedaten werden als \u2018\u2018wasserdichtes\u2018\u2018 Mesh mit besonderen Eigenschaften produziert:\n\n[[File:Laser_02.PNG|275px]]  [[File:Laser_01.PNG|283px]]\n \n<br>\n* Keine L\u00f6cher oder offene Kanten; ein komplett zusammenh\u00e4ngendes Mesh \n\n* Keine Innenoberfl\u00e4che oder Selbstdurchdringungen \n<br>\nDie Bilder oben zeigen Ihnen ein Schnittbild der Kontaktstelle zwischen Verbinder und Br\u00fcckenglied, links mit Optimierung und rechts ohne Optimierung. \n\nKlicken Sie \u201eBeenden\u201c, um den Wizard zu schlie\u00dfen. Sie haben jetzt alles erledigt - Sie k\u00f6nnen nun das CAD-Fenster schlie\u00dfen und mit dem n\u00e4chsten Auftrag fortfahren. Alternativ k\u00f6nnen Sie noch zus\u00e4tzliche Modifikationen durch Schlie\u00dfen des Wizards und Benutzung des Kontextmen\u00fcs an der Konstruktion vornehmen. \n\nSchauen Sie sich f\u00fcr n\u00e4heres den Abschnitt [[Erweiterte_Optionen#Eine_beendete_Konstruktion_ver.C3.A4ndern|\"Eine beendete Konstruktion ver\u00e4ndern\"]] an.\n\n\n\n\n<br>\n{{Nav|Lesevorschl\u00e4ge: [[Visualisierung der Durchdringungen / Abst\u00e4nde zum Antagonisten oder Nachbarz\u00e4hnen]], oder [[Erweiterte Optionen]] f\u00fcr Experteninhalte }}"
                    }
                ]
            }
        }
    }
}