Anbauteile hinzufügen

Aus Amann Girrbach
Version vom 14. November 2016, 15:36 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fahne Englisch.jpg



Für die spätere Artikulation der physischen Modelle können Sie in diesem Wizard-Schritt die Modelle mit "Artikulations-Supports" [1] sowie Bohrungen für die Aufnahme von "Giroform-Pins"[1] ausstatten.

Wizard 04.PNG




Setzen der Artikulationshilfen

Durch das Setzen der "Artikulations-Supports" wird die Lage der Kiefer zueinander, welche mittels eines Vestibulärscans ermittelt wurde, fixiert. Dies ist vorallem bei Kieferscandaten einzelner Quadranten eine große Arbeitserleichterung und garantiert eine möglichst hohe Präzision bei der Bissübertragung.


Modell mit pins.PNG




  • Zum Anlegen eines Artikulations-Supports wählen Sie diesen im Dropdownmenü "Anbauteile auswählen" [1] aus und platzieren ihn mit einem Linksklick an der gewünschten Stelle am Modell. Klicken Sie auf den Support, halten Sie die linke Maustaste gedrückt und ziehen Sie diesen an eine andere Stelle, um die Position, falls notwendig, zu korrigieren.



  • Den Durchmesser [2] des Supportarms und die Höhe der Verbindungsstreben [3] können Sie per Schieberegler im Wizard-Fenster einstellen und somit eine größere Stabilität der Fixierung erzielen.
Tip Werden die Artikulations-Supports rot markiert, gibt es Stellen, an denen sie das Modell berühren oder durchdringen. Ist dies der Fall, ziehen Sie den Support mit gedrückter linker Maustaste vom Modell weg.





Platzieren der Pinbohrungen

Modell mit pins 2.PNG




Zur Platzierung der "Giroform-Pins" wählen Sie diese im Dropdownmenü "Anbauteile auswählen" [1] aus und platzieren die Pins mit einem Linksklick an der gewünschten Position.



HotkeyZum Entfernen eines Pins fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber und drücken die "Entf."-Taste.
Tip Für eine bessere Kontrolle der Pin-Positionierung, empfiehlt es sich das Modell leicht transparent anzeigen zu lassen.




TipNächster Schritt: M-Center Upload