M-Part Linien zeichnen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Amann Girrbach
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 16: Zeile 16:
 
<br/>
 
<br/>
 
<br/>
 
<br/>
*'''Segment zeichnen/ersetzen [2]''' ermöglicht es Ihnen, eine zusätzliche Kurve zu zeichnen und zur vorherigen Kurve hinzuzufügen.
+
*'''Zeichnen/Segment ersetzen [2]''' ermöglicht es Ihnen, eine zusätzliche Kurve zu zeichnen und zur vorherigen Kurve hinzuzufügen.
*'''Kontrollpunkte verschieben [3]''' können Punkte von einer Kurve addiert oder subtrahiert werden.
+
*'''Kurve bearbeiten [3]''' können Punkte von einer Kurve addiert oder subtrahiert werden.
 
Klicken Sie auf eine bestehende Kurve und dann auf einen Kontrollpunkt, um sie zu verschieben
 
Klicken Sie auf eine bestehende Kurve und dann auf einen Kontrollpunkt, um sie zu verschieben
 
<br/>
 
<br/>

Aktuelle Version vom 22. Januar 2018, 08:49 Uhr

Fahne Englisch.jpg



In diesem Schritt werden die Begrenzungslinien der verschiedenen Konstruktionselemente, wie z.B. Retensionen, Verbinder, Klammern, Lingualbügel, etc., eingezeichnet.
Unter Neue Kurve Zeichnen [1] können neue Linien per Linksklcik auf das Modell gezeichnet werden.


Bei geschlossenen Kurven zeichnen Sie den letzten Punkt, während Sie mit einem Doppelklick die Linie beenden. Das Zeichnen kann auch mit der Taste "E" beendet werden.

M-part Curve-Bar 02.png


  • Zeichnen/Segment ersetzen [2] ermöglicht es Ihnen, eine zusätzliche Kurve zu zeichnen und zur vorherigen Kurve hinzuzufügen.
  • Kurve bearbeiten [3] können Punkte von einer Kurve addiert oder subtrahiert werden.

Klicken Sie auf eine bestehende Kurve und dann auf einen Kontrollpunkt, um sie zu verschieben

  • [4] jeder Punkt einer gezeichneten Linie berührt den Modellscan.
  • [5] erlaubt es, linien durch die Luft zu ziehen, z.B. für Stützstäbe.



TipNext (Upper Partials): Retensionen und Verbinder

TipNext (Lower Partials): Lingualbügel

TipNext (Upper Partials): Halteelemente